Altstadtlauf Klagenfurt 2017


Letzten Donnerstag konnte ich meinen sportlichen Kampfgeist wieder mal unter Beweis stellen. Dabei durfte ich zugleich eine wichtige Lernerfahrung machen für meine zukünftige Laufkarriere: Vergiss nicht rechtzeitig vorher etwas zu essen! Zu Geschichte meiner Lernerfahrung ——–>

Bis Mittag war ich im Büro, vormittags hält sich meine Nahrungsaufnahme in Grenzen, da ich doch Kundenverkehr habe und somit nicht ununterbrochen essen kann da es in meinen Augen unhöflich wäre mit vollem Mund da zu sitzen. Anschließend ging es zu einem Sportfest meiner Firma wo ich schnell einen kleinen Salat mit Mozarella gegessen habe, da es viel zu warm war für mehr. Um halb 5 ging es dann nach Klagenfurt, wo ich nur mehr meine Flüssigkeitszufuhr an den zu erwartenden Verlust angepasst habe aber irgendwie auf Grund der Hitze es verabsäumt habe noch schnell eine Kleinigkeit zu essen. Dann ging es los! Mit einem Puls von über 100 stand ich im Startbereich, der Adrenalinspiegel ganz offensichtlich auf Turbo eingestellt. Ich reihte mich meiner zu erwartenden Geschwindigkeit ein. Binnen dem ersten Kilometer musste ich aber merken, dass ich unglaublich kraftlos war und es eher ein harter Kampf werden würde die 5 Kilometer überhaupt annähernd in einer brauchbaren Zeit zu absolvieren.

Wenn ich durch meine bisherigen Sportlichen Erlebnisse etwas gelernt habe, ist es, dass der Kampfgeist viel wieder gut machen kann, was der Körper glaubt nicht zu können. Also Zähne zusammenbeißen und so habe ich die 5 Kilometer in 34,46 Minuten hinter mich gebracht – nicht meine Bestleistung aber durchaus eine wertvolle Lernerfahrung und ein gutes Gefühl nicht einfach aufgehört zu haben, sondern aus Zitrone Saft gemacht zu haben 😉

hier noch ein paar Bilder

 

 

Kategorien:Allgemein, VorbereitungSchlagwörter:, , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: